Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Letzten Sonntag, 11. April, erhielten 9 Mädchen und 5 Knaben die Heilige Kommunion in zwei feierlichen Gottesdiensten.

Beim Fest der Erstkommunion erfuhren die Kinder zum ersten Mal in der Gemeinschaft der Glaubenden die besondere Nähe Gottes durch das Sakrament der Eucharistie. Sie empfingen den Leib Christi und sassen somit mit Christus an einem Tisch. Was Christus vor 2000 Jahren seinen Freunden sagte, wurde in der heiligen Messe Gegenwart und Wirklichkeit.

Hier sehen Sie die zweite Gruppe.

Letzten Sonntag, 11. April, erhielten 9 Mädchen und 5 Knaben die Heilige Kommunion in zwei feierlichen Gottesdiensten.

Beim Fest der Erstkommunion erfuhren die Kinder zum ersten Mal in der Gemeinschaft der Glaubenden die besondere Nähe Gottes durch das Sakrament der Eucharistie. Sie empfingen den Leib Christi und sassen somit mit Christus an einem Tisch. Was Christus vor 2000 Jahren seinen Freunden sagte, wurde in der heiligen Messe Gegenwart und Wirklichkeit.

Hier sehen Sie die erste Gruppe.

Wir feiern den Weissen Sonntag am 11. April.

Beim Fest der Erstkommunion erfahren die Kinder zum ersten Mal in der Gemeinschaft der Glaubenden die besondere Nähe Gottes durch das Sakrament der Eucharistie. Sie empfangen den Leib Christi und sitzen somit mit Christus an einem Tisch. Was Christus vor 2000 Jahren seinen Freunden sagte, wird in der heiligen Messe Gegenwart und Wirklichkeit.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir in den Gottesdiensten am Weissen Sonntag nur die Kinder mit ihren Familien einladen können. Wenn die Beschränkungen bis dahin bleiben, können in der Kirche 50 und im Pfarreisaal 50 Personen mitfeiern.

Wir bieten zwei Gottesdienste um 9.00 und 11.00 Uhr an. Der Vorabendgottesdienst um 18.30 Uhr ist für alle offen.

Unsere Erstkommunionkinder sind:

Amanowicz Meave Agatha, Blaser Nina, Constantin Sina, Ecari Niccoló, Erler Emma, Fuchs Alessia, Fuchs Samuel, Hürlimann Louis, Jarvis Abigail, Keller-Rust Samantha, Kuster Cliff, Portmann Julian, Rodrigues Ferreira Matilde, Troxler Michael, Turóczy Luca.

Diese fleissigen Palmbinder-Jungs, Lukas Gwerder, Moritz Hürlimann, Silvan Abegg, Jonah Hürlimann, Ramon Abegg, Valentin Rust, Ramon Wiss haben in harter und kniffliger Arbeit eine grosse Anzahl Palmbaum-Sträusse gebunden. Diese werden ab Samstag, 27. März während dem Gottesdienst um 18.30 Uhr gesegnet und anschliessend gegen einen selbst gewählten «Zustupf» abgegeben. Ebenso werden diese Palmen nach dem 10.00 Uhr Sonntags-Gottesdienst an Palmsonntag, 28. März, auch gegen einen «Obulus» mit Freude mitgegeben.

In einer Walchwiler Palme gehören 11 Sachen:

  1. Stechpalme
  2. Weisstanne
  3. Rottanne
  4. Eibe
  5. Föhre
  6. Sevi (Sevibaum, Säbenbaum, Sefistrauch oder Sebenstrauch)
  7. Wacholder
  8. Buchs
  9. Haselruten
  10. Widli
  11. Segen

Euch lieben Palmbinder-Jungs herzlichen Dank für die wunderschönen Palmen (über 300 Exemplare, super gemacht!), für die tolle Arbeit und euren wertvollen Dienst für die Kirche.

Geschätzte Walchwilerinnen und Walchwiler

Während meiner Weiterbildung in Chur und der anschliessenden Auszeit im Benediktinerkloster Münsterschwarzach im vergangenen Herbst habe ich nach reiflicher Überlegung entschieden, meine Aufgabe als Gemeindeleiter abzugeben. Ich werde die Pfarrei St. Johannes der Täufer Walchwil im Sommer 2021 verlassen.

Unseren Diözesanbischof Felix habe ich um meine Entpflichtung auf den 30. Juni gebeten. Ab dem 1. Juli 2021 werde ich im Pastoralraum Baldeggersee beruflich tätig sein.

Ich danke allen, mit denen ich zusammenarbeiten durfte und die mir ihr Vertrauen entgegengebracht haben. Mit der Bitte um Verständnis wünsche ich allen Beteiligten Gottes klärenden Segen und alles Gute für die Zukunft.

Mit freundlichen Grüssen auch im Namen meiner Familie Ralf Binder, Diakon

 

Gemeindeleitung Walchwil

Der Kirchenrat und das Pastoralraumteam bedauern den Entscheid von Ralf Binder. Eine Würdigung seiner Tätigkeit in Walchwil folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Wir wünschen Ralf Binder und seiner Familie alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen für den Übergang und Neuanfang.

Bistum, Pastoralraum und Kirchgemeinde werden gemeinsam alles daransetzen, eine gute Nachfolgelösung zu finden. Die Verabschiedung von Ralf Binder wird am 12./13. Juni 2021 sein.

Karl Huwyler, Präsident Kirchenrat, und Reto Kaufmann, Pastoralraumpfarrer

Junge Frauen der Frauengemeinschaft Walchwil haben am 5. März in der reformierten Kirche aufgrund der Vorlage von Frauen aus Vanuatu eine stimmige Feier für Gross und Klein gestaltet.

Familien mit Kindern und ältere Besucherinnen und Besucher waren trotz Pandemie dabei und bekamen einen Einblick in das Leben auf Vanuatu.

Auf diesen Inseln im Pazifik leben laut Umfragen die glücklichsten Menschen der Welt, ganz anders als in Zug: einfach und dankbar für das, was ihnen gegeben ist.

Wir haben dank Ihrer grosszügigen Spende für diese Projekte total Fr. 439.20 aufgenommen. Allen Spendern ein herzliches Dankeschön!

In der Fastenzeit denken wir oft an Menschen, die in Not sind. Verschiedene Hilfswerke geben uns Impulse, wie wir ganz unterschiedliche Projekte unterstützen können. Eines davon ist das katholische Hilfswerk Fastenopfer.

Wir danken Ihnen, wenn Sie auch dieses Jahr einen finanziellen Zustupf leisten können. Da wir im Gottesdienst nur begrenzt Menschen erreichen, haben Sie die Möglichkeit, direkt per Bank- oder Postüberweisung (CH16 0900 0000 6001 9191 7 / 60-19191-7) Ihre Spende abzugeben – oder Sie bringen sie direkt ins Pfarramt. Vergelt’s Gott.

Die Fastenzeit ist aber auch dazu da, ganz speziell an uns selber zu denken, also sich selbst etwas Gutes zu tun: mit einem Spaziergang im Wald oder am See, mit einem gemütlichen Bad bei Kerzenlicht oder beim Hören von stimmungsvoller Musik. Probieren Sie es aus.

Viele Menschen schätzen die Angebote der Versöhnung, die speziell auf Ostern hin angeboten werden.

In den Gottesdiensten vom 20. und 21. März schliesst Kaplan Leopold Kaiser die Versöhnungsfeier ein. Zu diesen Gottesdiensten sind auch unsere Firmlinge mit ihren Patinnen und Paten herzlich eingeladen.

Liebe Pfarreiangehörige

Dem Wunsch des Bundespräsidenten folgend, eine Schweigeminute für die Covid-19 Opfer einzuhalten, laden die Schweizer Bischofkonferenz, die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz und die Christkatholische Kirche der Schweiz die Pfarreien und Kirchgemeinden ein, am Freitag, den 5. März 2021 um 12.00 Uhr die Kirchenglocken läuten zu lassen.

Die Gläubigen werden aufgerufen, in der Kirche, zu Hause, unterwegs, an der Arbeit oder in ökumenischen Gebetsgruppen innezuhalten und für die Opfer und deren Angehörige zu beten.

Freundliche Grüsse und beste Wünsche von

Felix Gmür, Bischof von Basel

 

PASTORALRAUM ZUG WALCHWIL

Unsere Angebote zur Versöhnung vor Ostern

Versöhnungswege im Kirchenraum, individuell begehbar, mit Impulsen zur Besinnung, für alle Generationen:

 

• 18.2. – 31.3.: Kirche St. Johannes Zug
• 11.3. – 28.3.: Kirche St. Michael Zug

 

Versöhnungsfeiern:

• Mi. 24.3., 14.30 Uhr: Versöhnungsfeier 65+, Kirche St. Michael
• Mi 24.3., 16.00 Uhr: Versöhnungsfeier, Kirche Gut Hirt
• Sa 20.3., 18.30 Uhr: Versöhnung im Gottesdienst, Kirche St. Johannes Walchwil
• So 21.3., 10.00 Uhr: Versöhnung im Gottesdienst, Kirche St. Johannes Walchwil
• Sa 27.3., 17.00 Uhr: Ermutigungs- und Versöhnungsfeier, Kirche Bruder Klaus
• So 28.3., 17.00 Uhr: Versöhnungsfeier, Kirche St. Michael
• Di 30.3., 16.00 Uhr: Versöhnungsgottesdienst, Kirche St. Johannes Zug
• Mi 31.3., 19.00 Uhr: Versöhnungsgottesdienst, Schutzengelkapelle Zug

Beichtgelegenheiten:

• Jeden Samstag 16.30 – 17.15 Uhr in Gut Hirt
• Jeden Samstag 15.00 – 16.30 Uhr in St. Oswald
• Nach Vereinbarung in Bruder Klaus, Oberwil
• Nach Vereinbarung in St. Johannes, Walchwil

 

Herzliche Einladung!
Seelsorger und Seelsorgerinnen Pastoralraum Zug Walchwil

Jugendarbeit ist wieder erlaubt 

Young District ist ein Projekt der Jugendarbeit der katholischen und reformierten Kirche Zug. Das neue Programmbüchlein, das von März bis September 2021 läuft, ist per Post an die 5./6. Klässler*innen und 1./2. Oberstufen Schüler*innen geschickt worden.

Niemand soll aus finanziellen Gründen von den Angeboten ausgeschlossen sein. Die Kirche unterstützt dich gerne! Bitte wendet euch vetrauensvoll an uns.

Hier ist das neue Programmbüchlein

 

Die Webseite von Young District bietet noch viele weitere Informationen.

 

Viel Spass beim Stöbern und Lesen.

Nächste Seite »